SÄTTEL AUS LEIDENSCHAFT – JORGE CANAVES

Drei Generationen bilden die Basis für Sattelbau in Perfektion.

about1.jpg

Jorge Antonio Canaves,
geboren 1922 gewann 1952 als internationaler Springreiter mit der argentinischen Nationalmannschaft das CHIO Turnier in Luzern. Bei den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio belegte er in der Einzelwertung den 5.Platz. 1973 begann Jorge Antonio Canaves aus seiner Leidenschaft heraus,  einen Sattel zu entwickeln, der die Bedürfnisse der modernen Reiter unterstützt. Besonders wichtig war ihm hierbei schon damals, die Gesundheit der Pferde.
Im Laufe von über 40 Jahren entwickelten sich die Jorge Canaves Sättel zu einem Bindeglied zwischen Pferd und Reiter. Herzstück der Sättel ist der »Holzstahlfederbaum«. Durch ausgewählte Materialien bietet der Sattelbaum die nötige Flexibilität welche wichtig ist um bei Pferden die Losgelassenheit zu fördern. Der Reiter spürt sein Pferd somit durch den Sattel hindurch. Der Sattel gibt dem Reiter Halt ohne ihn einzuengen.
Jorge Canaves führt die Firma nunmehr in der dritten Generation. Er lebte jahrelang in Deutschland, daher kennt er die Bedürfnisse und Wünsche der europäischen Reiter sehr genau. Durch sein Engagement konnten die Sättel in den letzten Jahren weiter verbessert werden. Die verwendeten Materialien entsprechen modernsten Anforderungen.
Die Sattelmodelle von Jorge Canaves sind für viele Pferde/Rassen und Reiter geeignet. Ob Sie ein kleines oder großes Pferd haben, ob es rund ist oder schmal, kurz oder lang – Jorge Canaves  hat den richtigen Sattel für Sie und Ihr Pferd.
Fragen Sie den Sattler ihres Vertrauens – er wird Ihnen den richtigen Sattel anbieten.

IN JEDEM SATTEL STECKT DIE LEIDENSCHAFT

Der Holzsattelbaum

Der Holzsattelbaum

Die Auswahl

Die Auswahl

Sattelblätter

Sattelblätter

Handarbeit

Handarbeit